Clara Sound Clara werden

Auftritte ranholen – Wie bewerbe ich mich bei Veranstaltern?

By
on
28. März 2018

Live Auftritte sind das A und O um gehört zu werden und eine Fanbase aufzubauen. Aber wie komme ich ran an die Veranstalter?

Wenn man keine Booking-Agentur hat, muss man wohl selber ran, um Auftritte zu generieren. Aber wie?

Ein Workshop auf der Popup Brandenburg, den ich im März besucht habe und der für mich persönlich interessant war, gab einen Überblick über das Thema Booking. Vor kurzem war ich in Berlin bei Music Pool, wo ich Infos zu den einzelnen Schritten sammeln konnte, die ich als Musiker gehen muss um mein Booking erfolgreich in die Spur zu bringen. Beim Popup Kongress gab es einen Abriss darüber wie Künstler – Management bzw. Agentur und Veranstalter in Beziehung stehen und welche Aufgaben wer hat. Interessant dabei war, dass nicht nur Künstler im Raum saßen sondern auch Veranstalter, die aus ihrer Perspektive erzählten. Überall gibt es gute Tipps um an Auftritte zu kommen. Und hier sind ein paar, die ich mir in mein Hinterstübchen gespeichert und für Euch aufgeschrieben habe.

DIY – der Weg für alle die noch am Anfang stehen

Ein erster Punkt der uns nahegelegt wurde, ist die Professionalisierung unseres Business. Das heißt: Erschaffung eines Netzwerkes, in dem Aufgaben (Merchandising, Plattenpressung, Promotion, Booking) abgegeben werden, damit der Künstler sich auf die Musik konzentrieren kann. Dieser Punkt ist jedoch vorerst nur für die realisierbar, die schon einen Schritt weiter sind und durch ihre Popularität schon eine Fanbase aufgebaut haben und durch Medienpräsenz Aufmerksamkeit auf sich ziehen und für Booking-Agenturen und Veranstalter interessant sind. Für alle anderen heißt es DIY mit folgenden Hinweisen für eine erfolgreiche bzw. positiv wahrgenommene Bewerbung bei Veranstaltern um Auftritte zu generieren:

So bewirbst Du Dich bei einem Veranstalter

Formuliere Dein Anschreiben (vorzugsweise eine Mail) für den Leser, also in diesem Fall für den Veranstalter, so zeitsparend wie möglich. Das heißt: Auf einen Blick soll erkennbar sein: Wer bist Du, was für ein Genre bedienst Du, wie siehst Du aus (kleinformatiges Foto mitschicken) und das alles in einer ansprechenden fehlerfreien Formulierung. Klar weiß man nicht wer da sitzt und was ihn anspricht. Fakt ist: langweilige, tausendmal benutzte Sätze ziehen nicht. Sei kreativ, sei du selbst und bleib auf dem Teppich. Schildere Dein Musikerleben nicht unbedingt in Superlativen. Fakten über deine bisherigen Aktivitäten (Festivals, Supports, Alben, Video, Tour) und sofort anklickbare Links zu Deiner Musik und Deinem Presskit sind ein Muss.

Sei kreativ, sei du selbst und bleib auf dem Teppich um Auftritte zu bekommen

Lange Pressetexte sind ebenso fehl am Platz wie aufwendige Pressemappen wenn man an Auftritte kommen möchte

Formuliere Dein Anschreiben für den Veranstalter zeitsparend wenn DU Auftritte generieren willst

Wir haben doch alle keine Zeit

Lass deinen eventuellen zukünftigen Geschäftspartner keine Zeit aufwenden müssen, um alles Wichtige über Dich selbst zu recherchieren. Lange Pressetexte sind ebenso fehl am Platz wie aufwendige Pressemappen. Klicken und erfahren. Zack!

Was gut kommt, sind viele Likes und Aufrufe auf Deinem Facebook-Profil und in Deinem YouTube-Kanal. Versierte Veranstalter bilden sich ihre Meinung aus allem was um Dich herum und mit Dir im Web passiert um zu entscheiden, ob Du für ihr nächstes Event attraktiv sein könntest. Und da du nicht der einzige Bewerber bist haben sie eine Menge Erfahrung damit.

Bleib dran, aber nerve nicht

Wenn Du nicht sofort Antwort erhältst, scheu Dich nicht, Dein Anschreiben noch einmal zu schicken oder irgendwann zum Telefonhörer zu greifen um nachzuhaken. Im Arbeitsalltag geht vieles unter oder wird mit der Zeit vergessen. Sei offensiv aber nerve nicht. Vertrete Deine Interessen und mach auf Dich aufmerksam. Aber wie gesagt – die Schwelle zur Nervensäge ist gering. Wie gering, das musst Du selbst herausfinden.

Bring Dich in Erinnerung

Wenn Du erfolgreich mit einem Veranstalter gearbeitet hast, vergiss nicht, Dich bald wieder für einen nächsten Gig in Erinnerung zu bringen. Du bist nicht der Einzige der auf der Liste steht. Aber wenn´s gut gelaufen ist, nimmt Dich ein Veranstalter gern wieder ins Programm für weitere Auftritte. Du solltest ihn nur daran erinnern.
Diese Tipps kommen u.a. von Cindy Rosenkranz, die das Booking für das Helene Beach-Festival macht. Eine echt sympathische Frau, die für mich durch ihre Art zu denken und zu kommunizieren ein Wunsch-Netzwerk-Partner bzw. Geschäftspartner wäre. Ich bezweifle zwar dass ich als „Newcomer“ mit bisher wenigen Referenzen auch ein Wunschkünstler für das Helene Beach Festival darstelle, aber ich werde trotzdem mal eine wohlüberlegte Bewerbung abschicken. Man weiß ja nie.

Noch eine Möglichkeit an Gigs zu kommen

Schau Euch um, wo Künstler spielen die ähnliche Genre bedienen wie Ihr. Und bewerbt Euch genau da. Ich sammle seit einiger Zeit die Termine von anderen Künstlern und schau mir dann im Netz die Locations an ob die auch zu mir passen könnten.

Und jetzt viel Erfolg beim bewerben. Einfach machen ist die Devise. Wir haben keine andere Wahl, sonst wird man uns nicht wahrnehmen 😉

TAGS
RELATED POSTS
6 Comments
  1. Antworten

    Tom

    2. April 2018

    Moin,

    und wer Konzert-Locatuions sucht … Hier sind 1200 Konzert-Venues in Deutschland, Österreich, der Schweiz und UK online. Mit Bildern, Booking-Adresse und alles ebenfalls auf Karten:

    http://www.yourtourbase.com

    Grüße,
    Tom! 🙂

    • Antworten

      Clara

      2. April 2018

      Hi Tom, super!! Vielen Dank für die Ergänzung!

  2. Antworten

    Ole

    2. April 2018

    Hi, Clara.

    Danke

    • Antworten

      Clara

      2. April 2018

      Sehr gern, Ole! 🙂

    • Antworten

      Clara

      14. April 2018

      Gern 🙂

LEAVE A COMMENT

Kathrin Clara Jantke
Cottbus

Ich bin Clara... und ich werde Clara.... Clara als Mensch und als Musikerin, denn ich bin auf dem Weg zu mir selbst. Was mir auf diesem Weg begegnet, was mein Leben bewegt und wie ich die Welt sehe, das erfahrt Ihr hier in diesem Blog und in meinen Songs. Und ich nehme ich Euch mit auf die Reise zu mir selbst und vielleicht findet Ihr ja auch den ein oder anderen Impuls für Euren Herzensweg.

Bloghinweis

In der Rubrik "Clara werden" findet Ihr chronologisch alle Beiträge (neueste zuerst), die ich jeh in diesem Blog veröffentlicht habe. Wenn Ihr dort lest könnt ihr nichts verpassen.

In den anderen Rubriken sind die Artikel thematisch sortiert, falls Euch nur bestimmte Bereiche interessieren..

Suche
Bestell Dir den Newsletter!
... und erhalte Infos zu neuen Blogartikeln, ganz persönlichen Gedanken und Sonderaktionen rund ums "Clara werden"

Social Media
Letzte beiträge