Clara im Netz
By
on
16. August 2020

Wenn Du #Clara siehst
Thema: Auf welchen Kanälen bin ich, Clara, unterwegs

So… auf in die nächste Runde. Clara im Netz ist das Motto. Diesmal wieder was aus dem Business Bereich bzw. Eine Mischung aus Business und Persönlichem. Ich hab mal alle Social Media Bereiche zusammengetragen in denen ich unterwegs bin und stell Euch jede Plattform und meine Beziehung dazu vor.

1. Facebook

Als ich meinen Schatz im Jahr 2008 auf einer Messe kennenlernte, hatte ich noch keine Ahnung von Social Media. Ich hatte lediglich eine Webseite.

Mein damaliger Geschäftspartner legte ein Facebook Profil für mich an, ich hab mich aber nie darum gekümmert. Erst 2012 als mein Schatz und ich zusammen gekommen sind, rückte die eigene Präsenz in einem Facebook Profil näher, weil er mir alles zeigte und die Social Media Welt damit eröffnete.

Seitdem bin ich mal mehr und mal weniger dabei und hinterfrage auch immer wieder, warum und wozu und versuche mich nur hinein zu begeben, wenn es mir Freude macht und mich zurückzuziehen wenn es mir zu… naja… anstrengend wird…

Außerdem habe ich immer Bedenken, die Menschen mit zu vielen Postings zu nerven. Was ja eigentlich Blödsinn ist, denn jeder kann ja weiterscrollen oder de-abonnieren. Naja und mit dieser Challenge hier nehme ich auch die Herausforderung an, durch tägliches Posten zu nerven 😉 A propos…. Wenn Ihr Lust habt, mir zu folgen und noch nicht verknüpft seid, dann schaut doch mal auf all meinen Seiten vorbei. Hier die Links:

Meine Fan-Seite: https://www.facebook.com/Clara.werden/

Der Fan-Club: https://www.facebook.com/groups/2418932665043422/

Meine Fotografie Seite: https://www.facebook.com/clara.unterwegs/

Meine Label: https://www.facebook.com/clara.jetzt/

Unsere Galerie Bühne: https://www.facebook.com/galeriebuehne/

 

Clara im Portrait
2. Instagram

Auf Instagram bin ich natürlich auch, auch wenn ich manchmal nicht so richtig weiß, ob ich da wirklich richtig bin. Vielleicht bin ich auch zu uncool für Insta. Es ist alles irgendwie so schnelllebig. Eher unintensiv… oder empfinde ich das nur so?

Und Stories haben mich am Anfang echt irgendwie genervt. Da ich ein “Content”-Sammler bin und gern alles irgendwo wiederfinden möchte, schienen die Stories am Anfang irgendwie sinnlos für mich. Als ich dann eine Zeit lang selbst mal viel zu berichten hatte, weil ich unterwegs war und viele interessante Dinge teilen wollte, machte es plötzlich Sinn, weil man eben nicht den Feed mit lauter kleinen Szenen vollpostet.

An das Hochkantfilmen werde und will ich mich jedoch nicht gewöhnen, das widerspricht meinem Empfinden für ästhetische Filmaufnahmen. Aber zum Glück kann man das ja machen wie man will. Habt Ihr ein Insta-Profil? Dann postet es doch mal in die Kommentare, dann können wir alle gegenseitig mal vorbeischauen bzw. uns folgen.

Habt Ihr Insta Tipps? Dann her damit!

Hier mein Account für Euch:
https://www.instagram.com/kathrin_clara_jantke
Ich freu mich wenn Ihr mir dort auch folgt bzw. wir uns dort sehen 😉

#socialmediachallenge #challenge #clarawerden #instagram #instagirl

Clara auf Instagram
3. Youtube

Meinen ersten YouTube-Kanal hab ich auch nicht selbst erstellt. Darin gab bzw. gibt es fast nur Videos von meiner Zeit als Cover-Sängerin. Während ich hier schreibe überlege ich, ob ich den Kanal mit den alten Videos mit Euch teile. Also das könnte echt peinlich werden… Lach… Ach was soll´s. Dann habt Ihr wenigstens mal was über mich zu lachen.

Klickt hier:
https://www.youtube.com/results?search_query=kathrin+jantke+entertainment

Dieser Link führt also zu meiner früheren musikalischen Identität “Kathrin Jantke Entertainment” mit Hochzeitsbegleitung, Oldies, Schlagern, Karneval und Moderation.
Eieieiei…

Mein aktueller YouTube Kanal ist mir viel lieber, aber auch die Vergangenheit gehört ja dazu, nicht wahr?
Ich würd mich freuen, wenn Ihr den aktuellen Kanal “Kathrin Clara Jantke” abonniert, da gibt es immer wieder neue Videos aus Musik und Blog.

Mich würde mal interessieren, wieviel Zeit Ihr auf YouTube verbringt und was ihr da so konsumiert. Also ich verbringe dort nur gezielt Zeit, um meinen Content hochzuladen oder um mir Lernvideos anzuschauen bzw. Kurse über das was mich gerade interessiert und beschäftigt.

Hier sind auch mal ein paar Playlists von mir. Klickt Euch gern mal durch.

Clara unterwegs
https://www.youtube.com/playlist?list=PLuNDJsY5xxvYTKcQhGMO4MQNMFv-I53vX

Der Podcast zum Blog
https://www.youtube.com/playlist?list=PLuNDJsY5xxvaEBtXwXHRyzam_5sO7pCpK

Clara live
https://www.youtube.com/playlist?list=PLuNDJsY5xxvao1ADxR8szfX8baRAlvwXh

Clara im Interview
https://www.youtube.com/playlist?list=PLuNDJsY5xxvZphJDxq62b2Jj0H8b4x3Pc

Musikvideos
https://www.youtube.com/playlist?list=PLuNDJsY5xxvbq77LwI68Xw6lvK5X6-gr0

Clara Sound
https://www.youtube.com/playlist?list=PLuNDJsY5xxva-PpGCKszSuirgckcSApke

#socialmediachallenge #challenge #clarawerden #youtube

Clara auf YouTube
4. Mein Blog und meine Webseite (und Wikipedia)

Mein Blog – Mein Lieblingskanal. Dort kann ich mich austoben… Mit Worten, mit Bildern, mit Videos…
Ja ich weiß… der Trend geht eher zum schnellen Konsumieren, statt zum langen Lesen und schauen. Aber ich liebe mein Blogtagebuch. Schon für mich selbst und es ist halt für die, die sich noch Zeit nehmen.  Wenn Ihr Lust habt, könnt Ihr auch den Newsletter abonnieren, dann gibt’s immer mal Neuigkeiten aus meiner Welt direkt ins Mailpostfach.

Auf der Webseite gibt es ganz klassisch alle Infos die mich als Singer-Songwriterin beschreiben. Neue Songs, Videos, Termine… Ich freu mich über Eure Besuche.

www.clara.jetzt

#socialmediachallenge #challenge #clarawerden #bloggergirl #singersongwriter #liedermacherin

Clara auf der Webseite

Zu diesem Post erreichte mich eine Frage von einer Facebook-Freundin:

Anja Kind Hihi…
Es ist nicht so, dass ich nicht gern lese oder mich interessiere. Aber für Blogs und Webseiten bin ich irgendwie zu faul, wo doch hier schon genug Informationen sind.
Auf solche Informationen hätte ich voll Bock, live bei nem Kaffee.
Ich kann mir vorstellen das das alles ein gutes Ventil für dich ist, aber nehmen so viele Plattformen und ein Blog inklusive Website, dieses ganze Schreiben, Fotografieren, Videos machen und verteilen, nicht unheimlich viel Zeit weg? Wann bist du DU, also so richtig? Ohne darüber nachdenken, wie du aussiehst, welche Wortwahl du hast usw…?
Kannst du abschalten und sagen: “Ach scheiß, mir is nicht danach, ich mach jetzt ein paar Tage mal nix“?

Meine Antwort:

Naja… die Frage ist welche bzw. wie viele Infos möchte man. Ich mag es tiefer in die Materie einzutauchen wenn mich etwas interessiert, daher sind mir die Spots von kurzen Posts manchmal zu wenig. Und Du hast Recht, in einem Gespräch mit “sich wirklich Zeit dafür nehmen” wäre es optimal, aber irgendwie auch nicht machbar, wenn sich die Zahl der Interessenten erhöht.

Was Du schreibst denke ich bei anderen auch immer die sehr viele Stories usw. posten. Also:

Die Webseite steht, da ist nicht ständig was dran zu machen, es sei denn ich fülle die News, aber das hab ich bisher noch nicht gemacht. Der Blog ist wirklich ein Ventil wo ich mich, meine Gedanken und Erlebnisse sortiere und ich mag es, wenn ich schreibe noch einmal hineinzugehen und alles Revue passieren zu lassen. Das würde aber den Rahmen sprengen wenn ich es täglich mache, daher mach ich das nur wenn ich Bock drauf habe und merke ich möchte einfach schreiben. Also kein Zeitplan.

Fotografieren passiert immer nebenbei, weil ich es liebe. Daher muss ich mir selten Gedanken machen woher ich Material bekomme bzw. mache mich selten auf den Weg um jetzt was für Social Media zu fotografieren. Das intergiert sich einfach so. Videos machen ist weniger geworden, weil es wirklich viel Zeit in Anspruch nimmt,. Deshalb mach ich das gerade nur gezielt, wenn es um einen Beitrag oder ein Musikvideo geht. Und da hast Du recht, wenn man immer drauf aus ist für die anderen zu dokumentieren, dann verpasst man manchmal ganz und gar den Augenblick zu genießen. Wenn ich dran denke, filme ich ein paar Szenen, wenn nicht, dann bin ich absolut im Erleben und das ist einfach auch schön.

Ich versuche beim Schreiben schon ich zu sein und die Worte so zu schreiben wie ich fühle. Klar muss ich dann korrigieren, weil ich mich ständig vertippe, das kostet leider Zeit.. lach….Und auch wenn ich Videos mache, möchte ich reden wie ich eben bin. Das ist meine größte Schule mit mir selbst. Deshalb hab ich damals auch damit angefangen. Um nicht zu planen wie ich wirke und rüberkomme, sondern um mich anzunehmen und zu zeigen wie ich bin. Klar mach ich jetzt nicht unbedingt ein Video wenn ich mich gerade im Spiegel selbst nicht anschauen mag, aber ich mach auch keinen riesen Aufwand, um geschniegelt vor die Linse zu treten.

Ja… ich kann abschalten… lach.. ich hab vor meiner Challenge wochenlang nix gepostet oder veröffentlicht, weil ich keine Lust hatte. Jetzt hab ich mir diese Challenge ausgedacht und hab sie seit letzter Woche auch gelockert und poste nur noch alle 2 Tage statt jeden Tag, weil es einfach nicht notwendig ist. Ich hab gemerkt, wenn ich es als Aufgabe in meinen Tag integriere, gehört es einfach zu meiner Arbeit und dann ist auch Zeit dafür da. Aber es auch zu lockern bewahrt mich davor, dass es zu einem selbstauferlegten Zwang wird. Das find ich für mich wichtig, denn wenn es keinen Spaß mehr macht, ist es blöd. Wenn ich morgen unvorhergesehen keine Zeit dafür finde, dann kann ich das auch gut sein lassen….

Alles in allem : Ja es kostet Zeit, aber es gehört ja auch zu meiner Arbeit, um Leute zu erreichen und in die Kommunikation zu gehen. Alles was ich schreibe ist aber auch eine Reflektion für mich selbst, ich mache das nicht nur für die Menschen die es lesen. Deshalb sehe ich es nicht als „Zeit wegnehmen“ Was ich nicht mache ist, immer gleich zu posten, denn wenn ich einen Ausflug mache und eine Story gleichzeitig, dann nimmt es mir wirklich die Zeit des Erlebens.

Richtig ich bin ich auf jeden Fall jeden Tag, wenn ich mir Zeit für mich und meine persönliche Routine (Yoga, Meditation,..) nehme und mehr und mehr auch in meinem Output, aber 100% ungefiltert bin ich bestimmt nicht, das wäre auch zu privat denke ich. Auf jeden Fall spiele ich keine Rolle, um in einem Video etwas nach draußen zu geben und wenn ich über meine Wortwahl nachdenke, dann nicht um in einem Post gut rüberzukommen, sondern um generell, egal ob bei Freunden, Familie oder wo auch immer richtig verstanden zu werden 😉

Clara live

5. Spotify (Itunes, Amazon etc.)

Ja auch Spotify gehört inzwischen zu den Social Media Kanälen auf denen man aktiv sein kann. Vor allem ich als Künstler, denn ich kann dort auch meine Konzerttermine und kleine Videos einstellen. Außerdem kann man Playlisten erstellen und teilen und ich habe seit diesem Jahr auch meinen Podcast auf Spotify veröffentlicht.

Hier findet Ihr ihn und mein Profil: Klickt Euch gern mal rein.

Clara auf Spotify:
https://open.spotify.com/artist/3i8gTQ2PNVhwXAlWBIEzMt?si=aYcaUByFSLGe0D7gryI8Cw

Clara werden – Der Podcast
https://open.spotify.com/show/4tNdRyNWq0LRzDQtac0m8c?si=Ni_9ppOTQw6w935XMewweQ

Welches Musik-Streaming-Portal ist Euer Favorit und warum? Ich kenn mich mit all den anderen gar nicht so aus. Gibt es da spezielle Vorteile?

Auch wenn für uns Musikschaffende Streaming nicht genügend vergütet wird, um damit große Sprünge zu machen und die Algorithmen auch hier für kleine, noch nicht so erfolgreiche Künstler ungünstig sind, muss ich zugeben, dass Streaming Plattformen unheimlich praktisch sind. Was haben wir früher CDs mitgeschleppt, oder Musik auf Sticks und Handys kopiert. Alles nicht mehr notwendig. Ich genieße das sehr, nach Laune alles hören zu können was der Markt anbietet.

Clara live
6. XING und Linked In

Ja.. XING.. Hieß früher OpenBC und war einer der ersten Kanäle wo ich auch vertreten war. Genutzt habe ich es selten. Das wollte ich“ eigentlich“ ändern. Aber statt dessen habe ich vor ein paar Tagen meinen Premium Account gekündigt. Irgendwie passt es nicht so wirklich zu mir und meinem Business. Jedenfalls nicht in der Art, dass ich für einen Service bezahle, den ich kaum nutze. Dennoch bin ich noch da und wenn Ihr auch Xinger seid, dann her mit Euren Profilen zum Vernetzen!

Claraauf XING
https://www.xing.com/profile/KathrinClara_Jantke

Auf LinkedIn bin ich glaub ich von allen Kanälen am Kürzesten. Da muss ich mich noch reinfummeln. Aber die Menschen dort sind sehr aktiv mit ihrem Businessangebot unterwegs und es herrscht eine angenehme Atmosphäre. Mehr kann ich noch gar nicht sagen. Dazu muss ich erstmal ein bisschen mehr dort unterwegs sein und das passiert hoffentlich auch durch diese Challenge hier 😉 Wer von Euch ist auch bei LinkedIn ? Let´s connect 😉

Clara auf LinkedIn
https://www.linkedin.com/in/kathrin-clara-jantke-494a451a/

Clara auf Linked In
7. Twitter

Das Stiefkindchen Twitter. Ach je. Irgendwie find ich Twitter cool… aber mich selbst wahrscheinlich ähnlich wie bei Insta zu uncool. Ich mag die Kürze, aber sie ist auch das Problem.. Ich schreibe halt gern mehr. Damit hatte ich schon bei Schulaufsätzen Probleme. Mit einer prägnanten Zusammenfassung der Fakten…. Lach. Twitter ist da ein Übungstool für sowas.

Clara auf Twitter
https://twitter.com/clara_werden

Clara auf Twitter
8. … Tik Tok????????

Für achtens kann ich mich noch nicht so richtig entscheiden. Seit ein paar Tagen habe ich ein Tik Tok Konto und surfe da mal so ein bisschen rum. Und man findet dort von “bedenklich!” bis “wundervoll” alles…

Am Anfang dachte ich: Was für ein Quatsch… Dann habe ich Menschen gesehen, die einfach ihre Geschichten auf dieser Plattform präsentieren, die Impulse geben und inspirieren…. Natürlich ist das nicht nur bei TikTok so… aber das Videoprinzip ist halt simpel zu konsumieren… nicht viel Schnickschnack.. Nicht viel lesen.. Einfach gucken.

Seid Ihr bei Tiktok? Bzw. schaut Ihr Euch dort um? Was haltet Ihr davon?

Was ich am liebsten anschaue? Menschen die aus ihrem Leben mit ihren Tieren berichten… Einfach unglaublich was es da für schöne Mensch-Tier-Beziehungen gibt…

Clara auf Tik Tok
https://vm.tiktok.com/ZMJr1cMsS/

#Clarawerden #SocialMedia #Tiktok #singerslife #neugierig

Clara auf Tik Tok
9. Live!!!!

Yeah… welcher Kanal ist besser als live zu erleben…

Na gut. in diesem komischen Jahr sind die Online Kanäle wirklich wertvoll, um in Kontakt und im Fokus zu bleiben, aber generell gibt es für mich nichts besseres als live in die Gesichter der Menschen zu schauen und zu singen und ein ganz direktes Feedback zu erspüren.

Es geht nix über reale Begegnungen, über persönlichen Austausch von Angesicht zu Angesicht. So sehr ich die digitale Welt schätze, so sehr liebe in das Miteinander auf analoger Ebene.

Die Vorteile von Social Media hatte ich ja schon in meinem ersten Thema „Warum bin ich auf Social Media unterwegs“ erörtert, die Vorteile von „Live“ muss ich glaube nicht erklären, die kann man am Besten fühlen. 😉

Von daher freue ich mich wenn es live wieder weitergehen wird mit den Konzerten, wenn ich Menschen, die ich in den Digitalen Medien kenne auch ganz in echt treffe, wann immer das auch sein wird. Also scheut Euch nicht, wenn wir uns mal irgendwo sehen, in eine echte Kommunikation zu gehen.

Clara live

So… das war´s von meinen Kanälen. Puh.. doch ganz schön viel. In Planung ist übrigens durch die Impulse meines Mannes, der ja gerade mit seiner Firma Whitestag virtuelle Welten erschafft, ein eigenes interaktives VR Portal mit 360° 3D Filmen von mir und meinem Business. Aber das wird noch dauern, ich muss erstmal lernen wie man dieses erstellt und Material dafür filmen. Schöne neue Aufgabe 😉

 

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Kathrin Clara Jantke
Cottbus

Ich bin Clara... und ich werde Clara.... Clara als Mensch und als Musikerin, denn ich bin auf dem Weg zu mir. Was mir auf diesem Weg begegnet, was mein Leben bewegt und wie ich die Welt sehe, das erfahrt Ihr hier in diesem Blog und in meinen Songs. Ich nehme ich Euch mit auf meine Reise und vielleicht findet Ihr ja auch den ein oder anderen Impuls für Euren Herzensweg.

Bloghinweis

In der Rubrik "Clara werden" findet Ihr chronologisch alle Beiträge (neueste zuerst), die ich jeh in diesem Blog veröffentlicht habe. Wenn Ihr dort lest könnt ihr nichts verpassen.

In den anderen Rubriken sind die Artikel thematisch sortiert, falls Euch nur bestimmte Bereiche interessieren..

Folge mir auf Spotify
Abonniere meinen YouTube Kanal
Suche
Bestell Dir den Newsletter!
... und erhalte Infos zu neuen Blogartikeln, ganz persönlichen Gedanken und Sonderaktionen rund ums "Clara werden"

Social Media
Letzte beiträge