Clara Sound Clara werden

Das eigene Album – 01 Einfach anfangen

By
on
8. Januar 2018

Der Wunsch oder der Traum oder wie immer man es nennen mag

Am Anfang ist da eine Vision

Am Anfang ist da eine Vision

Am Anfang ist da eine Vision von einem eigenen Album

Der Wunsch oder der Traum oder wie immer man es nennen mag. Und irgendwie ist er immer da, bleibt aber in vielen Fällen ungelebt. Frag mich nicht warum. Weil ich einfach nicht anfange die Ideen umzusetzen. Weil es immer etwas gibt was mich dran hindert so richtig dran zu arbeiten. Und auch dran zu glauben, dass ich das schaffen kann. Ein Album allein zu produzieren.

Im Kopf gehe ich ihn schon seit Wochen – Monaten

Im Kopf gehe ich ihn schon seit Wochen – Monaten

Dann beginnt er. Der Weg zur eigenen CD

Und dann irgendwann ist man so weit

Dann beginnt er. Der Weg zur eigenen CD. Im Kopf gehe ich ihn schon seit Wochen – Monaten? Ja okay, schon seit Jahren. Aber wo fang ich an? Was gehört alles dazu,zum Album, so mit allem Drum und Dran? Der feste Wille, ja klar. Aber was noch?

Wo keiner mir sagt wie es geht, darf ich selbst entscheiden wie ich es machen will

Das erste Album „Irgendwann beginnt jetzt“, damals noch im Genre Schlager, liegt fast 10 Jahre zurück und ich habe nicht wirklich selbst daran gearbeitet außer dass ich die Songs geschrieben und sie eingesungen habe. Jetzt möchte ich von Anfang an alles selbst angehen. Und zwar nicht aus dem Mangel heraus, dass ich keinen Produzenten und keine Plattenfirma habe, die alles plant, organisiert und durchführt und bezahlt, sondern aus dem Luxus heraus alles selbst entwerfen, bestimmen und ausführen zu dürfen.

Es macht mit Sicherheit auch Spaß wenn ich die erste Unwissenheit mit Lernstoff fülle

Allein entscheiden ja, aber nicht alles alleine machen.

Wo keiner mir sagt wie es geht, darf ich selbst entscheiden wie ich es machen will

Allein entscheiden ja, aber nicht alles alleine machen.

Uii da steh ich erst mal vor einem riesen Aufgabenberg. Aber ich will es so. Es macht mit Sicherheit auch Spaß wenn ich die erste Unwissenheit mit Lernstoff fülle. Mein Schatz hilft mir dabei und Google auch. Es gibt nicht soo viele Links, aber hier finde ich Tipps zur CD-Pressung. So einen richtigen “Produzier Dein eigenes Album”-Guide gibt es leider auch nicht. Ich habe schon übelegt ob ich so etwas mal schreiben sollte. Na wenn, dann erst wenn ich fertig bin, sonst komme ich nicht dazu, das Album selbst zu machen. Auf jeden Fall werde ich mir Hilfe suchen wo es nötig ist. Ich werde mein Netzwerk nutzen und Menschen einbeziehen die mir auf meinem bisherigen Weg begegnet sind. Die auf ihrem Gebiet Dienste übernehmen, die ich nicht leisten kann oder wofür ich Jahrzehnte bräuchte um sie jemals zu beherrschen. Z.B. beim Arrangieren von Songs. Mit Garageband ist das ein oder andere Kleidchen für meine Babys entstanden. Aber die sind nicht auf Dauer vorzeigbar nd schon gar nicht für ein Album verwendbar. Damit schleiche ich mich schon seit einem Jahr durch meine Konzerte und so langsam wird es Zeit, ihnen einen angemessenen instrumentalen, professionellen Klang zu verpassen.

Die Dinge sich entwickeln lassen und dennoch Struktur aufbauen

Mein erstes Album „Irgendwann beginnt jetzt“ entstand damals sehr schnell und ich kann mich erinnern, dass es mir oft zu schnell ging. Da gab es kaum Spielraum etwas wachsen und nach meinen Vorstellungen entstehen zu lassen. Diesmal soll es anders sein. Dennoch merke ich, dass ich oft zu entspannt bin. Und ich entschließe mich das erste Mal dazu, dieses Projekt mit Zeit und Umfang zu planen. Ist eigentlich nicht mein Ding, genau so wenig wie Zielkollagen. Ich mag den Termindruck nicht, arbeite lieber frei von Zeit. Und dennoch sagt mir eine innere Stimme, dass es diesmal anders laufen sollte. Entspannt ja, aber strukturierter, mit mehr Übersicht und Klarheit über alle Stationen und Aufgaben.

dieses Projekt mit Zeit und Umfang zu planen

Die Dinge sich entwickeln lassen und dennoch Struktur aufbauen

dieses Projekt mit Zeit und Umfang zu planen

Guuut, dass es Computer gibt…

.. und ich einen Mann habe der sich auskennt. Als ich meinem Schatz davon erzähle schlägt er mir auch sofort das Projektplanungstool  „MS Project“ vor und weist mich ein. Und jetzt sitz ich hier und frage mich, welche Etappen ich eintragen soll und google mal nach „Was gehört zu einer CD Produktion“ damit ich mir nicht alles aus den Fingern und aus dem Hirn saugen muss. Am schönsten ist es wenn es flutscht, aber hier sitze ich erst mal und schaue mir lange die Oberfläche an um zu lernen was man damit alles machen kann. Das dauert. Ich bin da etwas schwerfällig, aber ich krieg das hin. Ganz sicher.

Erst mal alles aufschreiben… fürs Album Tagebuch….

Ja.. aber zwischendurch wollte ich diesen Schritt für meinen Blog festhalten und tippe erst mal diese Zeilen. Und dann mach ich mir Gedanken zu den ersten Schritten. Und da beginne ich mit der Vorarbeit die ich leisten muss um überhaupt zu beginnen. Aber was sollte ich vorher bedenken und vorbereiten? Das Problem und das Schöne zugleich ist, dass ich keine Erfahrung habe. Das heißt, ich hab keinen Plan und auf der anderen Seite ist es genial, ganz nach meinen eigenen Vorstelllungen einen Plan entwickeln zu können. Dazu mehr im nächsten Artikel.

ich hab keinen Plan und auf der anderen Seite ist es genial, ganz nach meinen eigenen Vorstelllungen einen Plan entwickeln zu können

Welche ist die Vorarbeit die ich leisten muss um überhaupt zu beginnen

was sollte ich vorher bedenken und vorbereiten?

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Kathrin Clara Jantke
Cottbus

Ich bin Clara... und ich werde Clara.... Clara als Mensch und als Musikerin, denn ich bin auf dem Weg zu mir selbst. Was mir auf diesem Weg begegnet, was mein Leben bewegt und wie ich die Welt sehe, das erfahrt Ihr hier in diesem Blog und in meinen Songs. Und ich nehme ich Euch mit auf die Reise zu mir selbst und vielleicht findet Ihr ja auch den ein oder anderen Impuls für Euren Herzensweg.

Bloghinweis

In der Rubrik "Clara werden" findet Ihr chronologisch alle Beiträge (neueste zuerst), die ich jeh in diesem Blog veröffentlicht habe. Wenn Ihr dort lest könnt ihr nichts verpassen.

In den anderen Rubriken sind die Artikel thematisch sortiert, falls Euch nur bestimmte Bereiche interessieren..

Suche
Bestell Dir den Newsletter!
... und erhalte Infos zu neuen Blogartikeln, ganz persönlichen Gedanken und Sonderaktionen rund ums "Clara werden"

Social Media
Letzte beiträge