Clara Leben Clara Sound Clara werden

Ich bin der größte Geburtstagsvergesser

By
on
19. November 2020

Mit den Geburtstagen ist das so eine Sache. Sie sind eine gute Gelegenheit um Menschen zu ehren, Ihnen Glückwünsche zu übermitteln, Ihnen Zeit zu schenken bzw. Zeit miteinander zu verbringen.

 

Wenn ich das Lied gehört habt oder den Text gelesen, dann brauche ich eigentlich gar nichts mehr erklären zum Thema „Geburtstagsvergesser“. Aber ein paar Gedanken kommen dennoch dazu.

Muss man unbedingt an den Geburtstag denken?

In meinem Freundeskreis gibt es bei Gratulationen schon immer Sätze wie: Ach dafür brauchen wir doch keinen Geburtstag oder… wir haben uns doch immer… und denken aneinander…  Das ist so schön.. Keine Erwartungen daran, dass man unbedingt an diesem Tag dem Anderen die Aufmerksamkeit entgegen bringen muss, um gut miteinander zu sein.

Clara werden - Geburtstagsvergesser (1)Clara werden - Geburtstagsvergesser (1)Clara werden - Geburtstagsvergesser (1)Zwischen Eltern und Kindern ist das sicher eine andere Sache. Das ist ja die Familien Geschichte und mit vielen Erinnerungen verbunden. Aber auch da passiert es mir dass ich Geburtstage vergesse. Also von meinen Geschwistern z.B.

Also nicht dass Ihr mich falsch versteht. Ich habe überhaupt nichts gegen Geburtstage. Ich mag es nur nicht, wenn erwartet wird, dass man alle Daten von Familie und Freunden immer auf dem Schirm hat und sich dann an diesem Tag meldet und gratuliert.

Warum? Weil ich es schöner finde, dann Grüße und Wünsche zu übermitteln, wenn es vom Gefühl her passt. Wenn man ganz natürlich, ohne bestimmten Anlass an den anderen denkt und das dann auch kundtut. Also im Idealfall viel öfter als einmal im Jahr. Na und im Nichtidealfall ist es halt dieses eine Mal im Jahr, wenn der Kalender sagt, wer heute vor einigen Jahren geboren wurde. Kann man machen, keine Frage.

GeburtstagsvergesserGeburtstagsvergesserGeburtstagsvergesserGeburtstage sind was Feines

Um das mal noch zu verstärken. Ich mag Geburtstage sogar sehr. Ich feiere meinen total gern und gestalte diesen Tag so wie ich ihn haben möchte, mit den Menschen die ich gern um mich habe. Da ich selbstständig bin, habe ich meistens auch die Möglichkeit und wenn nicht, dann vertage ich die Feier auf das Wochenende. Es gab schon Geburtstagstage mit 40 Menschen, 2 Tage mit jeweils 30 oder auch nur den direkten Wochentagsgeburtstag mit 10. Über den letzten hab ich hier berichtet: Geburtstag im Spreewald

Aber…

Was mich an üblichen Geburtstagfeiern nicht so mag ist Folgendes:

Wenn ein Menschlein Geburtstag hat, dann denken plötzlich viele viele Leute dran und wollen das kundtun. Das heißt, sie schicken Nachrichten, die ältere Generation ruft eher an, wollen mit Dir sprechen (oftmals machen sie es ja auch kurz und wollen nur ihre Glückwünsche übermitteln) und der Tag ist gespickt mit Telefonaten. Kann toll sein, weil so viele Menschen an einen denken. Für mich eher anstrengend. Also nicht dass sie an mich denken, aber dass sie das alle an diesem Tag übermitteln.

GeburtstagsvergesserGeburtstagsvergesserGeburtstagsvergesserAus meiner Erinnerung ist an diesem Tag für das Geburtstagskind fast kein entspanntes Genießen oder Planen der Feier möglich. Ich sehe in Gedanken gerade meine Mama ständig aus der Küche zum Telefon laufen, ihre Kuchenbacktätigkeit unterbrechend, den Glückwunsch entgegen nehmend. Wenn ich an meinen letzten Geburtstag zurück denke … Wäre ich rangegangen, ich hätte nichts von dem momentanen Geschehen mitbekommen und genießen können. Und hin und wieder höre ich von Menschen wenn ich später noch gratuliere: Ach im Nachhinein ist doch auch schön… oder noch schöner weil ich an dem Tag eh keine Zeit hatte. Na prima. Das gefällt mir dann immer sehr. Außerdem wissen bei mir jetzt inzwischen alle dass ich ein Geburtstagsvergesser bin und nehmen es mir nicht übel.

In den Kreisen der jüngeren Generation gibt’s die Glückwünsche überwiegend auch schon per WhatsApp. Das ist eine schöne Sache, da kann man sich ganz in Ruhe hinsetzen und genießen, wann man möchte. Genauso mit Briefen, die ja aber schon echt selten geworden sind. Ich habe eine Freundin, Carmen, die ist noch ein richtiger Kartenschreiber. Aus dem Urlaub, zum Geburtstag. Feine Sache.. Immer wieder!

Das passende Geschenk

Das Zweite, was mir nicht gefällt. Warum sollte das Geburtstagskind immer viele Leute einladen und beköstigen? Also bei einer Feier zu Hause ist das mit vielen Vorbereitungen verbunden. Die meiste Zeit geht fürs Essen machen drauf und während der Feier ist meistens kaum Zeit sich zu un terhalten, weil nach dem Kaffee ja schon wieder das Abendessen zubereitet werden muss. So war es jedenfalls oft bei uns zu Hause.

Wir handhaben das schon seit vielen Jahren so (selbst bei unserer Hochzeit 😉 ) dass jeder statt eines Geschenks eine Speise fürs Buffet mitbringt. So bin ich nicht stundenlang vorher beschäftig und viele freuen sich, dass sie etwas schenken können, was gebraucht wird und kein Geschenk suchen müssen. Also das müssten sie sowieso nicht, weil das für mich nicht wichtig ist. Das schönste Geschenk ist doch gemeinsame Zeit. Aber das Schenken ist irgendwie wichtig für viele Menschen. Nur so eine Randbemerkung, ich hab auch nichts gegen Schenken. Mein Schatz und ich schenken gern, aber wir machen auch das nicht mehr abhängig von Anlässen, sondern schenken wenn es da ist.. wenn es gebraucht wird… oder einfach so.

GeburtstagsvergesserGeburtstagsvergesserGeburtstagsvergesserWie feiert man richtig?

Aber die Generation meiner Eltern möchte das nicht. Die möchten auftischen. Das ist okay. Oder essen gehen. Na und da stell ich mir die Frage. Warum ist es eigentlich so üblich, dass das Geburtstagskind ( ich hab gerade überlegt ob ich mal ein anderes Wort nutze und bin der gendergerechten Anwendung irgendwie so aus dem Schreibfluss gekommen, dass ich jetzt doch wieder Geburtstagskind verwende ;-)) die anderen einlädt? Das ist (und da fühle ich aus einer Zeit mit, in der ich jeden Cent fürs Überleben brauchte) doch finanziell für den der Geburtstag hat, oft eine ziemliche Summe. Egal ob einkaufen und vorbereiten oder essen gehen. Warum wird nicht besser das Geburtstagkind von allen eingeladen? Da würde jeder bezahlen was er isst und ein paar Euro drauf und fertig.

Also wenn ich irgendwann mal so viel Geld habe, dass es egal ist, dann lade ich alle ein, das ist klar. Das macht ja auch echt Spaß. Aber in meinen Kreisen ist das eben nicht selbstverständlich, Geld im Überfluss zu haben. Okay… genug der Ausführungen. Ist auch nur mein Empfinden. Das muss ja nicht richtig sein.

Ich denke einfach, jeder sollte feiern, wie er es mag. Nicht wie “man” üblicherweise feiert oder wie andere das erwarten. Und dazu kann mich einfach mal in sich hineinhorchen wie ein Geburtstag am liebsten aussehen sollte. Schreibt mir das gern mal. Ich bin gepannt.

Übrigens habe ich mit dem Song sogar einen Preis gewonnen. Den 3.Platz bei der Stauffer Krone. Hier gibt es einen Bericht davon.

GeburtstagsvergesserGeburtstagsvergesserGeburtstagsvergesserUii… doch wieder mehr Zeilen als am Anfang geplant. Sollte nur eine Einleitung werden um auf mein Lied „ Geburtstagsvergeser “ hinzuweisen. Nun ja…. Ja das Lied. Es ist nicht wirklich im neuen Clara Stil arrangiert. Es ist auch schon etwas älter. Aus der Zeit als ich bei Rico von AKM Recording im Studio war. Und da wollten wir einfach einen schmissigen Sound zum Abfeiern.

Von diesem Lied gibt es 4 Versionen:

  1. Eine lange Originalversion mit gesamtem Text (siehe unten) (als mp3)
  2. Eine gekürzte Radioversion (als mp3) oder hier auf YouTube
  3. Eine kurze WhatsApp – Version zum Verschicken (als mp3 und Video)
  4. Und eine Ukulele – Unplugged Version (Video)
  5. Eine Karaoke Version fürs Selbersingen (mp3)

Wenn Ihr auch solche Geburtstagvergesser seid wie ich, dann könnt Ihr den Song gern verschicken wenn es passt.
Ihr findet alles hier:
https://www.geburtstagsvergesser.de

GeburtstagsvergesserGeburtstagsvergesserGeburtstagsvergesserGeburtstagsvergesser

Ich bin der größte Geburtstagsvergesser der Welt
Weil mir an solche Tage denken müssen nicht gefällt
Hin und wieder denk ich einfach so an Dich
Nur am Geburtstag irgendwie nicht

Das ist ein Ding dass bei mir einfach nicht funktioniert
Ich habs auch schon mit nem Kalender ausprobiert
Der zeigt mir dann auch pünktlich das Ereignis an
Ich denk in dem Moment auch wirklich dran

Nur dann ist es plötzlich wieder viel zu spät
Weil mein Gedankenkarussell sich einfach weiter dreht
Geburtstag ist besonders – Geburtstag ist toll
Doch mein Kopf ist dafür leider immer viel zu voll

Es hat nichts damit zu tun
dass Du nicht wichtig bist
Nur damit dass mein Gefühl
Nicht an ein Datum gekoppelt ist

Darum sing ich jetzt ganz liebevoll ein Lied für Dich
Gratuliere dir von Herzen und feiere Dich
Auf meine Art und Weise wenn auch viel zu spät
Doch ich denk dass das auch gut nach dem Geburtstag geht

Happy Birthday to you …

 

Ich denk viel öfter einfach so an dich – als nur an deinem Tag
Weil ich am liebsten dann an einen Menschen denken mag
Wenn mein Herz auf die Reise zu dem andern geht
Und nicht nur dann wenns im Kalender steht

Drum verzeih mir bitte bitte meine Unachtsamkeit
Und an dieser Stelle wird´s wohl endlich Zeit
Meinen Glückwunsch loszuwerden, Dir zu gratulieren
Anstatt hier meine – Vergesslichkeit zu diskutiern´

Ich wünsch Dir Liebe, Gesundheit, Zeit, und Kraft
Alles was Dir fehlt und alles was Dich glücklich macht
Was das ist kannst du nur allein entscheiden
Denn zu wünschen was nicht zu dir passt will ich vermeiden

Es hat nichts damit zu tun
dass Du nicht wichtig bist
Nur damit dass mein Wunsch nicht gern
an eine Floskel gebunden ist

Darum sing ich jetzt ganz liebevoll ein Lied für Dich
Gratuliere dir von Herzen und feiere Dich
Auf meine Art und Weise wenn auch viel zu spät
Doch ich weiß dass das auch gut nach dem Geburtstag geht

Happy Birthday to you…

Eins sollst du noch wissen all das wünsch ich dir
Nicht nur zum Geburtstag nicht nur jetzt und hier
Sondern immerzu und überall zu jeder Zeit
Bei jeder noch so klitzekleinen Gelegenheit

Ob Geburtstag oder nicht, ich hab dich gern keine Frage
Doch wahrscheinlich ist es jetzt ganz egal was ich sage
Ich hoffe du verzeihst mir wenn ich für dich sing
Und dir ein ganz besondres nachgetragenes Ständchen bring

Happy Birthday to you …

GeburtstagsvergesserGeburtstagsvergesserGeburtstagsvergesser

 

 

 

 

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Kathrin Clara Jantke
Cottbus

Ich bin Clara... und ich werde Clara.... Clara als Mensch und als Musikerin, denn ich bin auf dem Weg zu mir. Was mir auf diesem Weg begegnet, was mein Leben bewegt und wie ich die Welt sehe, das erfahrt Ihr hier in diesem Blog und in meinen Songs. Ich nehme ich Euch mit auf meine Reise und vielleicht findet Ihr ja auch den ein oder anderen Impuls für Euren Herzensweg.

Bloghinweis

In der Rubrik "Clara werden" findet Ihr chronologisch alle Beiträge (neueste zuerst), die ich jeh in diesem Blog veröffentlicht habe. Wenn Ihr dort lest könnt ihr nichts verpassen.

In den anderen Rubriken sind die Artikel thematisch sortiert, falls Euch nur bestimmte Bereiche interessieren..

Folge mir auf Spotify
Abonniere meinen YouTube Kanal
Suche
Bestell Dir den Newsletter!
... und erhalte Infos zu neuen Blogartikeln, ganz persönlichen Gedanken und Sonderaktionen rund ums "Clara werden"

Social Media
Letzte beiträge