Clara Leben Clara Sound Clara werden

Jetzt – Song Nr. 2 vom meinem Album „ Jetzt “

By
on
4. Juli 2020

“Wenn Du #Clara siehst bzw. hörst 😉
Thema: Pop Songs von Clara

Der Titelsong meines Albums. Und ein Wort welches immer mehr an Bedeutung gewinnt, wenn ich über mein Leben nachdenke. Ich war noch nie so im “Jetzt” wie zur Zeit. Weg von den Erinnerungen der Vergangenheit, auch wenn mich Prägungen noch immer begleiten oder einholen. Weit weg von der Sehnsucht nach einem Irgendwann, in dem alles anders, besser, erfolgreicher ist. Ich bin gerade hier, in diesem Moment, in diesem Sommer, diesem Jahrhundert glücklich mit meinem Leben. Auch wenn es unzählige Dinge gibt, die optimaler sein könnten. Ja ich schaue auch in die Zukunft und plane, aber ich vergesse darüber nicht mehr, was gerade im Augenblick wichtig ist und stattfindet. Was jetzt

gerade in mir vorgeht, was ich fühle und denke, was ich brauche damit es mir gut geht.

„Die Spanne der Gegenwart ist Definition – Vergangenes und Zukunft Konstruktion
Wir haben zum Leben nur jetzt – alles andere ist Illusion…“

Hier geht es zum Song auf Spotify

Irgendwann beginnt jetzt

Mein erstes Album hieß “Irgendwann beginnt jetzt” und ich war meilenweit entfernt vom Leben im Jetzt. Vollgepackt mit Unsicherheiten über mein Sein und meine Musik. Beeinflusst von dem was andere sagen. Immer den Blick in die Zukunft gerichtet, was wohl mal sein könnte, wo ich mal hin will. Ohne zu wissen wie ich dorthin komme.

Ankommen im Jetzt

Das neue Album heißt ” Jetzt ” und dieser Name ist kein Folgetitel auf Grund des ersten Albums. Ich hab erst viel später realisiert, dass es da eine Verbindung bei der Wortwahl gibt.

Mir persönlich zeigt es, dass ich ein Stück weit bei mir bzw. in diesem vielumschriebenen gegenwärtigen Moment angekommen bin und nicht mehr sehnsüchtig in die Zukunft schaue.

Damals dachte ich immer, irgendwann werd ich erfolgreich sein, irgendwann wird sich auszahlen was ich mache und hab darüber vergessen im ststtfindenden Moment glücklich zu sein. Bzw. ich war es nicht und wusste auch nicht wie ich es sein soll. Ich glaube, ich hab nicht mal wirklich gemerkt, dass ich nicht glücklich war, weil ich gar nicht wusste wie es sich anfühlt. Das weiß ich mit dem Blick von heute auf damals. Irre! Ich war fokussiert auf später und gar nicht wirklich in der Gegenwart.

Was heißt „ Jetzt und Hier“

Alle reden immer von: „Im Hier und Jetzt sein“ Doch ich glaube, für viele Menschen ist nicht so ganz klar was das heißt. Was wir erlebt haben, das können wir gedanklich rekonstruieren und haben einen zeitlichen Bezug dazu, wir haben es an dem Tag, zu jener Uhrzeit erlebt. Und was wir für die Zukunft planen ist vorstellbar und auf einen Zeitpunkt fixierbar. Ob es dann so kommt ist egal. Auf jeden Fall sind die Vergangenheit und die Zukunft nach hinten oder vorn nicht begrenzt, aber dennoch auf einen Punkt reduzierbar.

Aber das Jetzt… was ist das denn? Wie weit reicht es… welche Zeitspanne ist jetzt? Einen Wimpernschlag oder eine Umarmung lang? Eine Tag oder ein ganzes Jahrhundert im Vergleich zu anderen Zeitspannen? Ist es Interpretationssache? Oder eine messbare Angelegenheit? Dieses Lied beschäftigt sich mit dieser Frage, mit dem Jetzt und unserer Gegenwart.

Jetzt mal anders

Musikalisch habe ich beim Komponieren dieses Songs einfach mal ein bisschen experimentiert. Ich wollte weg von den linear gleichbleibenden Melodien, hin zu etwas anders Klingendem. So wurde die Töne im Refrain mal etwas ungewöhnlicher gesetzt und ganz am Anfang als wir den Song nur mit Gitarre begleitet haben, schien er immer etwas eigen im Sinne von: nicht so wirklich eingängig. Er wurde für mich erst dann besonders als Rico (mein Musikproduzent für das Album “ Jetzt “ ) seine Kreativität mit eingebracht und ihn so arrangiert hat wie er nun auf dem Album zu hören ist. Beim ersten Hören kamen mir die Tränen, so ergriffen und so begeistert war ich davon, wie er das Thema dieses Songs umgesetzt hat.

Hier mal einen kleinen Einblick in die Arbeit im Tonstudio:

Das Musikvideo ist noch in Arbeit. Manchmal dauert´s einfach etwas bis alles fertig ist. Aber da dieser Song irgendwie zeitlos ist, wahrscheinlich genauso zeitlos wie das “ Jetzt “ mach ich mir da keinen Stress.

Ist das “ Jetzt “ zeitlos?

A  propos zeitlos. Das ist auch ein blogartikelfüllendes Thema. Die Zeit! Existiert sie überhaupt? Ist sie ein menschengemachtes Konstrukt? Ich meine, wenn immer “ Jetzt “ ist, ist die Zeit an sich dann nicht egal? Okay das erklär mal Deiner 9 to 5 Arbeitsstelle, alles klar. Lach. Na ich bin da auch noch nicht ganz durch mit meinem Verständnis für die Zeit, aber ich arbeite dran und kläre es für mich.

In meiner Selbständigkeit in der ich zu einem großen Teil meine Arbeit einteilen kann ist es nicht schlimm, wenn ich hin und wieder zeitlos bin und mich darin verliere. Im gemeinschaftlichen Kontext macht es natürlich Sinn, sich an Zeiten zu halten. Dennoch bin ich der Meinung, wir sind da etwas zu untergeordnet. Wir lassen uns von diesem Konstrukt, welches es scheinbar nur in unseren Köpfen gibt ganz schön geißeln. Ich merke, ich komme ins Denken und schreiben und.. denken und … ich sollte mal einen Song drüber schreiben.. lach.

Zurück zum Thema, aber kurz vorher noch einen Hinweis auf einen Blogartikel zu Dingen, bei denen ich das Zeitgefühl (gern) verliere 😉

Präsent sein – jetzt da sein

Heute bin ich zu einem großen Teil bewusst im „Präsenz“ 😉  und erkenne und erfahre dass diese Zeit immer die Wichtigste ist. Irgendwann ist ungreifbar.“ Jetzt “ ist da, es ist spürbar, in jeder Sekunde, wenn wir uns bewusst werden das immerzu ” Jetzt ” ist.. Und da. Schon wieder. Jedes Tippen eines Buchstaben auf meiner Tastatur ist ein Jetzt, jeder Atemzug, diese Stunde, der heutige Tag, dieses Jahr. Wir können es ausdehnen oder auch minimieren. Egal… Es ist immer jetzt. Lach.. ich finds lustig.

Dennoch glaube ich, dass “Im Hier und Jetzt sein” nicht bedeutet, die Vergangenheit und die Zukunft zu ignorieren. Sondern alles in ein gesundes Verhältnis zu setzen, bei dem was man tut. Ohne die Vergangenheit wären wir nicht wer wir sind, sowohl negativ als auch positiv betrachtet. Ohne die Zukunft würde es wenig Sinn machen, für etwas zu arbeiten. Außerdem wird es schwer ohne Zukunftsgedanken seine Existenz zu sichern. Ich hab gerade einen interessanten Artikel gelesen, der es ganz gut beschreibt. Schaut hier: Der Unsinn vom ständigen Leben „im Hier und Jetzt“

Im ” Jetzt “sein = Bewusst sein

Ich denke es geht darum, während wir in Erinnerungen schwelgen und Dinge für die Zukunft planen, den gerade geschehenden Moment bewusst zu erleben. Nicht zu vergessen, was jetzt gerade in jedem Augenblick in dem wir hier sind, gut und wichtig für uns ist, damit wir in der Zukunft auch gesund und glücklich existieren. Von daher stimmt der Satz “Irgendwann beginnt jetzt” auch wieder, denn alles was Du jetzt tust bestimmt, was Du in der Zukunft sein kannst bzw. wirst. Dieses Feld ist so spannend, ich könnte immer weiter schreiben und philosophieren.

Wie lande ich im ” Jetzt “?

Wie ich dorthin gekommen bin mehr bzw. bewusster im “ Jetzt “ zu sein? Ich weiß es gar nicht mehr genau. Das war ein Prozess mit vielen kleinen Stationen und Erkenntnissen. Immer wieder eine Erfahrung bei der es Klick gemacht hat und immer wieder macht. Und diese Erkenntnisse kommen durch das Leben… durch das Zusammenleben mit meinem Schatz, in dem ich sehr glücklich bin und plötzlich spüre, dass ich es nie vorher in der Art war. Dass es egal ist wo ich mit ihm bin, wir machen es uns schön. Und dass Dinge nicht immer passieren, weil man sie unbedingt will und dass man durch Zeitdruck verkrampft und alles viel schwerer fällt. Dass Entspanntheit ein wichtiger Faktor ist, der vieles fließen lässt. Dadurch, dass immer wenn ich mal locker bin und nicht so viel denke was ich erreichen will, Dinge passieren die mich weiterbringen.

Kleine Impulse gab es für mich durch die Beschäftigung mit dem Quantenfeld, (Frank Kinslow), durch die Mediationen zum Thema: „Lass jeden Moment zählen“ von Deepak Chopra und letztens erst durch das MindFlow-Seminar, welches ich mitgemacht habe. Da fällt mir auch noch Eckhart Tolle ein mit „Leben im Jetzt“ , obwohl ich das gar nicht gelesen habe, aber es wird immer wieder irgendwo erwähnt.

Nun gut, ich kom zum Ende, obwohl das Thema lange nicht ausgeschöpft ist. Vielleicht habt Ihr Impulse, die Ihr in die Kommentare schreiben möchtet, das würde mich freuen.

Hier könnt Ihr das gesamte Album “ Jetzt “ auf Spotify hören

 


” Jetzt “

Ich erzähl von der Vergangenheit
Ich hab sie erlebt, kein Problem
Ich denke an die Zukunft
Was da kommt wird man sehn

Doch unsere Gegenwart
Ich frage mich was ist das grad´
Wieviel Zeit, wieviel Raum gibt sie mir
Was heißt „Jetzt und Hier“

Das Jetzt ist eine millionste Sekunde
Das Jetzt ist die Minute, die Stunde
Jetzt ist dann wenn Du erwachst
Jetzt ist der Mai der alles schöner macht

Das Jetzt ist die bewusste Zeit
Das Jetzt von eben ist Vergangenheit
Jetzt ist einfach immer da
Eins folgt aufs nächste
Wie kurz es auch sein mag

 Wie weit kann die Zukunft gehn
Wie weit reicht die Vergangenheit
Und dieser Moment, genau dieser hier
Ist die große Frage der Zeit

Die Spanne der Gegenwart ist Definition
Vergangenes und Zukunft Konstruktion
Wir haben zum Leben nur „Jetzt“
Alles andere ist Illusion

                                    Das Jetzt ist eine millionste Sekunde…                                 

 

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Kathrin Clara Jantke
Cottbus

Ich bin Clara... und ich werde Clara.... Clara als Mensch und als Musikerin, denn ich bin auf dem Weg zu mir. Was mir auf diesem Weg begegnet, was mein Leben bewegt und wie ich die Welt sehe, das erfahrt Ihr hier in diesem Blog und in meinen Songs. Ich nehme ich Euch mit auf meine Reise und vielleicht findet Ihr ja auch den ein oder anderen Impuls für Euren Herzensweg.

Bloghinweis

In der Rubrik "Clara werden" findet Ihr chronologisch alle Beiträge (neueste zuerst), die ich jeh in diesem Blog veröffentlicht habe. Wenn Ihr dort lest könnt ihr nichts verpassen.

In den anderen Rubriken sind die Artikel thematisch sortiert, falls Euch nur bestimmte Bereiche interessieren..

Suche
Bestell Dir den Newsletter!
... und erhalte Infos zu neuen Blogartikeln, ganz persönlichen Gedanken und Sonderaktionen rund ums "Clara werden"

Social Media
Instagram
Instagram hat keinen Statuscode 200 zurückgegeben.

Folgt mir auf Instagram!

Letzte beiträge